Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


older | 1 | .... | 745 | 746 | (Page 747) | 748 | 749 | 750 | newer

    0 0

    Mit ihrem neuen Programm „Zeit is a Matz!“ kommen die bayerischen Musikkabarettisten Da Huawa, da Meier und I am Freitag, den 19. Mai in die Stadthalle Neusäß. Ihr wollt dabei sein? Dann macht bei unserer Verlosung mit! Zu gewinnen gibt es 3x2 Freikarten. Klickt bis zum 14. Mai 2017 auf „Mitmachen“, wenn ihr euer Glück versuchen wollt. Alle Gewinner werden am 15. Mai hier auf myheimat per interner Nachricht über ihren Gewinn informiert. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.) Weitere Infos bekommt ihr hier.

    0 0

    Das Theaterabo E der Spielsaison 2017/2018 in der Stadthalle Neusäß zeigt tolle Stücke mit hochkarätiger Besetzung! Wir verlosen 3 Abos E für 2 Personen unter den Einsendern, die folgende Frage richtig beantworten können: Wie lautet der Vorname des großen norwegischen Dramatikers, von dessen Enkelin das 1. Stück unseres Abos E stammt? Wenn ihr gewinnen wollt, dann schickt uns bis zum 14. Mai 2017 eine E-Mail (Betreff: "Abo E Neusäß") an verlosung@mh-bayern.de mit Name und Adresse. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.) Genauere Infos zum Abo E gibt es hier.

    0 0

    Cover der neuen CD Nach bereits vier Top 10 Billboard Hot 100 Hits hintereinander (darunter die Rekord-Hit-Single „Closer“) veröffentlicht das, mit einem GRAMMY preisgekrönte, Künstler-/Produzentenduo The Chainsmokers ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum „Memories…Do Not Open“. Bereits im Vorfeld erschienen die beiden aktuellem Top-10-Hits „Paris“ und „Something Just Like This“, (Sales- & Airplay-Charts), letzterer ist gemeinsam mit Coldplay bei den Brit Awards in einem überraschenden Live-Auftritt erstmals vorgestellt worden. Die dritte Single, die The Chainsmokers vor dem Album veröffentlichten, war „The One“ (27.03.). Die offiziellen Videos der drei Tracks haben bis heute mehr als 400 Millionen Aufrufe erreicht. Neun weitere brandneue, noch nie gehörte Tracks des Duos sind auf Album zu finden. Das Album „Memories...Do Not Open“ ist sowohl digital, als auch physisch erhältlich, einschließlich einer durchsichtigen Gold-Vinylplatte. Am 13.April in Miami, FL, startet zudem die The Chainsmokers „Memories…Do Not Open“-Arenatour, die durch die größten Städte der USA und Kanadas führen wird, bevor sie ab Juni auch einige Termine in Europa spielen werden. So sind sie auch am 6. Juli 2017 beim Global Citizen Festival in Hamburg mit dabei. THE CHAINSMOKERS „Memories…Do Not Open“ (Album) VÖ: 07. April 2017 Sony Music Germany / Columbia US

    0 0
  • 04/25/17--01:40: Geisterbahn
  • Der Osterplärrer hat seine Geisterbahn dieses Jahr mit Gestalten aus dem Londoner Tower ausgestattet - recht gruselige Hinrichtungsszenerie.

    0 0

    Viele Redewendungen, die regelmäßig in unseren täglichen Sprachgebrauch einfließen, begleiten uns seit hunderten von Jahren. Von etlichen dieser Sprichwörter ist die Herkunft und Entstehung bekannt, dafür sorgten unter anderem solch Koryphäen wie Dr. Wort oder der Erklär-Bär. Für die Wortfindung „so dumm dass ihn die Schweine beißen“ gibt es allerdings keinen allgemeingültigen Herkunftsnachweis, so dass ich in meinem Geburtsort lange Zeit als Synonym für diese Redewendung galt. Und das kam so... In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts waren Hausschlachtungen noch weit verbreitet, auch meine Großeltern väterlicherseits praktizierten diese Art der Fleisch- und Wurstgewinnung. Die Schlachtungen waren für die Verwandtschaft immer große Feste, wurde doch im Anschluss daran groß aufgefahren und emsig geschlemmt, was man vorher eigenhändig mit Hilfe eines Metzgers an Wurst, Mett und Fleisch verarbeitet hat. Bei der letzten Hausschlachtung, an der ich persönlich teilnahm, war ich sieben Jahre alt. Meine Großeltern hatten zu diesem Anlass eine besonders prächtige Sau geordert, die für mich kleinen, kurzbeinigen Steppke so mächtig wie ein Elefant war. Das Schwein wurde gerade zur sich im Hof befindlichen Schlachtbank geführt, als es sich plötzlich und unerwartet los riss und auf mich zu stürmte. Ich nahm meine Beine in die Hand und lief laut schreiend wie vom Teufel gejagt Richtung Haustür, die glücklicherweise offen stand. Von dort nahm ich den Weg durchs Wohnzimmer, durch die Waschküche und durch die Hintertür wieder ins Freie, die ganze Zeit verfolgt von dieser panischen Sau. Zweimal drehte ich diese Runde, bis das Schwein von einigen starken Männern endlich wieder eingefangen wurde. Zwischendurch schnappte das Tier zu und biss mich in den Allerwertesten, was allerdings mehr wie ein Zwicken war und kaum Spuren hinterließ. Seit diesem Tage galt ich in unserem Verwandten- und Bekanntenkreis lange Zeit als „fleischgewordenes“ Sprichwort, das da lautete: Der ist...

    0 0

    Harzkursbuch Sommer 2017 Harz: Initiative veröffentlicht Harzkursbuch Sommer 2017 als Downloadversion und in gedruckter Fassung (Stand 25.04.2017) Hallo liebe Eisenbahn-, ÖPNV- und SPNV-Interessierte! Die gedruckten Harzkursbücher sind inzwischen überall ausgeliefert (Goslar, Walkenried, Bad Sachsa, Bad Lauterberg, Herzberg und Osterode). Bei den Harzer Schmalspurbahnen wird der Regelverkehr im Selketal eingeschränkt und wird mit SEV-Bussen durchgeführt. Diese Information kam nach Redaktionsschluss und konnte im Harzkursbuch nicht berücksichtigt werden. Download SEV Fahrplan der Selketalbahn http://www.mz-web.de/landkreis-harz/harzer-schmalspurbahnen-schienenersatzverkehr--weil-heizer-fehlen-26728250 http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Harzer-Schmalspurbahnen-lassen-mangels-Fachkraeften-Busse-durchs-Selketal-fahren-1476925152 Viele Grüße Burkhard Breme Initiative "Höchste Eisenbahn für den Südharz" Scharzfelder Str. 98 37431 Bad Lauterberg E-Mail: burkhard.breme@suedharzstrecke.de Internet: http://www.suedharzstrecke.de

    0 0

    Buchfink, männlich (Foto: Katja Woidtke) Seit mittlerweile 13 Jahren ruft der Naturschutzbund (NABU) gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) am zweiten Wochenende im Mai dazu auf, in Parks, Gärten und auf dem Balkon Vögel zu zählen. Mit den gesammelten Daten kann der Naturschutzbund sich gezielt für den Schutz bestimmter Arten einsetzen. Um ein möglichst genaues Bild über die Entwicklung unserer Gartenvögel zu erhalten, ist der NABU dabei auf die Hilfe vieler Teilnehmer angewiesen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen die häufigeren Vögel rund um Haus und Garten. „Die »Stunde der Gartenvögel« ist eine tolle Gelegenheit für die ganze Familie die Vogelwelt vor der eigenen Haustür kennenzulernen“, verspricht NABU-Sprecherin Katja Woidtke. „Im Laufe einer Stunde wird jeweils die höchste von Ihnen beobachtete Anzahl einer Vogelart notiert. Vielleicht nisten ja schon die ersten Meisen in Ihrem Garten oder Sie können Buchfinken und Rotkehlchen beobachten.“ Als weiteren Anreiz, bei der Aktion dabei zu sein, gibt es auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise wie ein Fernglas, Reisen und Nistkästen zu gewinnen. Damit auch Laien bei der Bestimmung nicht durcheinander kommen, sind auf der Homepage des NABU unter https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-gartenvoegel/mitmachen/index.html die 40 häufigsten Gartenvögel im Porträt als Hilfestellung bei der Bestimmung der gezählten Vögel zu finden. Hier können die Ergebnisse auch ab dem 12.05.2017 sofort online gemeldet werden. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1157-115 werden die Daten am 13. und 14. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr ebenfalls entgegen genommen. Es wird gebeten, für die Meldung auf dem Postweg den Flyer zur Aktion »Stunde der Gartenvögel« zu nutzen, der auf der Homepage des NABU heruntergeladen werden kann. Meldeschluss ist der 22. Mai 2017.

    0 0

    Die Freiwillige Feuerwehr Friedberg feiert am 06.05.2017 ihre Floriansmesse. Beginn ist um 17.00 Uhr an der Floriansstele vor dem Krankenhaus Friedberg in der Herrgottsruhstraße. Anschließend wird die heilige Messe in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh gefeiert. Hierzu ist die Bevölkerung herzlichst eingeladen.

    0 0

    Willi Breher will sich weiter für die Versicherten bei der DAK Gesundheit im Verwaltungsrat engagieren. „Wir kämpfen für eine optimale medizinische Versorgung – unabhängig von Einkommen, Alter und Lebenslage“, sagt Willi Breher in einem Video zur Sozialwahl. Der 55jährige Oberbayer aus Pfaffenhofen an der Ilm tritt wieder für den DAK-Verwaltungsrat an. Gemeinsam mit Claudia Braun (52) vom Bundesverband evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA) und Hannes Kreller (64) von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) steht Breher, der Landesgeschäftsführer des Kolpingwerkes in Bayern ist, an der Spitze der Liste 6 bei der DAK Gesundheit zur Wahl. Schwerpunkte des Engagements „Wir möchten uns für sie als Versicherte einsetzen, für mehr Menschlichkeit, Solidarität und Gerechtigkeit“, verspricht Breher. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA), die aus BVEA, KAB und Kolping besteht, hat als Schwerpunkte für die Sozialwahlen formulier: Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung; Verlässliche Aussagen des Bundes zur Finanzierung gesamtgesellschaftlicher Aufgaben; Entwicklung geeigneter Versorgungsmodelle, mit dem Ziel, die Gesundheit im Alter zu stützen und das Selbstmanagement zu fördern; Konsequente Bewertung des Nutzens neuer Diagnostik und Therapien, um alle Patientinnen und Patienten am medizinischen und technischen Fortschritt teilhaben zu lassen; Prävention und Gesundheitsförderung, Behandlung und Rehabilitation, Pflege und soziale Dienste müssen besser vernetzt werden. Dreifach christlich. Einfach menschlich. Unter dem Motto "Dreifach christlich. Einfach Menschlich." treten drei starke christliche Verbände als ACA bei den Sozialwahlen an. Ihr Engagement beruht auf den Grundsätzen der christlichen Sozialethik. „Sie stärkt das Gemeinwohl, ist zukunftsorientiert und tritt sowohl gegen staatliche Überregulierung wie auch gegen Privatisierung und gewinnorientierte Ausrichtung der sozialen Sicherungssysteme...

    0 0

    Mal sehen ob es ab Juni 2017 ein etwas schnelleres Internet mit über VDSL Anschluß gibt ?? https://www.vdsl4you.de/vdsl-ausbautermine/niedersachsen/ Meinersen-Ahnsen: Juni 2017 Meinersen-Meinersen: Juni 2017 Meinersen-Ohof: Juni 2017 Meinersen-Seershausen: Juni 2017 https://t-map.telekom.de/TMAP4/index/index.jsp?initCoverageLayoutIdx=1&initCoverageLayerIds=dslCoverageVDSL_25_50&lang=de

    0 0

    -- Stand 7:30 Uhr am 26.April 2017 bei + 2°C ..... Die Frostsischerung mit Beregnungsanlagen war bei nächtlichen Temperaturen knapp um die 0°C noch gegen 8Uhr bei +2 °C zwischen Wehnsen und Edemissen in Betrieb.

    0 0
  • 04/26/17--01:14: Warten auf Wolle
  • Die Osterlämmchen eroberten im Sturm die Herzen der Kursana-Bewohner.
Foto: Löwenberg. Eisenhüttenstadt. Besonderen Besuch hatten die Senioren im Kursana Domizil zu Ostern: Kerstin Czerwinski hatte diesmal drei Lämmer, braun, schwarz und weiß, mitgebracht. Alle freuten sich über die niedlichen Tiere und wollten sie herzen und streicheln. Kerstin Czerwinski züchtet in Aurit in der Ziltendorfer Niederung Schafe, Ziegen und einige Alpakas und war schon des Öfteren im Domizil. Aus dem Fell der Tiere macht sie mit einem Spinnrad Wolle. Und so können die Bewohner des Kursana im November, wenn Kerstin Czerwinski wieder zu Gast ist, zusehen, wie das vonstatten geht und auch selbst mal das Spinnen probieren. Ob dann die Osterlämmchen auch zu Wolllieferanten gehören? Warten wir es ab.

    0 0

    .....lauthals schnattern die Motoren.......... Bis sie abheben und schweben der Sonne entgegen!! (sehr frei nach Reinhard Mai)

    0 0

    1. Mai ist Radfahrzeit Am 1. Mai um 10 Uhr fällt in Gestorf der Startschuss: Dann können 20 km, 10 km oder 5 km geradelt werden und die Zeiten werden vom Prüferteam für das Sportabzeichen notiert. Je mehr Starter erschienen, desto leichter ist es für alle. Die sportlich ambitionierten nutzen die Möglichkeit zum Windschattenfahren. Doch auch für die Kleinen gibt es eine schöne Strecke abseits der befahrenen Straßen. Hoffen wir also auf sonniges Wetter und nur mäßig leichten Wind. Treffen ist spätestens viertel vor 10 Uhr im Lindertsweg in Gestorf. Für Fragen steht Helmut Schlomm, Tel 05045-544, zur Verfügung.

    0 0
  • 04/26/17--01:34: Sportabzeichen in Gestorf
  • Montags 18 Uhr auf dem Sportplatz in Gestorf Ab Montag, den 8. Mai, bietet das Prüferteam des TSV Gestorf wieder die Möglichkeit, die Prüfungen für das Sportabzeichen abzulegen bzw. dafür zu trainieren. Geübt wird auf dem alten Sportplatz in Gestorf an der Eldagser Straße. Sport für die ganze Familie Warum das Sportabzeichen Spaß macht? Unter Anleitung der Prüfer wird jeder an die Aufgaben herangeführt. Die ganze Familie kann gemeinsam Sport machen und viel Spaß dabei haben. Die Erfolgserlebnisse machen Lust auf mehr Sport und Bewegung. Es treffen sich viele nette Leute auf dem Sportplatz. Und nebenbei tun wir alle was für die Gesundheit. Was wird gemacht? Neben den Klassikern Laufen, Weitwurf und Kugelstoßen werden auch Übungen wie Schleuderball, Seilspringen, Medizinballweitwurf oder auch Hochsprung angeboten. Kleine Kinder werden an die Grundfertigkeiten für diese Disziplinen herangeführt. Das Prüferteam freut sich auf alle, die Spaß an der Bewegung in der frischen Luft haben. Fragen beantwortet Helmut Schlom, Tel. 05045-544

    0 0

    Blick auf den Bremer Marktplatz am 26. April 2017 um 8:11 Uhr Sollte es das Wetter heute erlauben, könnten die beiden Schulkisten zur Veranschaulichung der TATENFUERMORGEN-Idee 2998 (s. GOOGLE) und ihre "Mitdemonstranten" am Bremer Schultisch die Verantwortlichen auf unserer Erde weltweit sichtbar *) bitten:"Hört nicht auf, Schulen für alle Kinder, die unsere Welt zur Zukunft braucht, zu erhalten!" *) dank des Pressehauses Bremen: http://weser-kurier.de/start/livecam-bremen-marktplatz.html Meine Bremer Aktion für Kinder zum 26. April 2017: In einem Einkaufskörbchen möchte ich meine Mitdemonstranten auf den Bremer Marktplatz tragen: die beiden UN-BAKI 2017, die beiden GRÜNHOLD-Maskottchen für Sasha und Malia Obama, die Jan-BAKI und Twipsy von der EXPO 2000; die schwarze UN-BAKI möchte die Rede halten, die zu Aktionen für Kinder die Bremer Schultaube hält, jedoch heute keinen Platz mehr hat in dem Einkaufskörbchen; nach der BAKI-Demonstration auf dem Marktplatz möchte ich aus der Wilhelm-Kaisen-Oberschule die Barron-Trump-BAKI mit der kleinen Rolandfigur abholen. Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R. Bremer Aktion für Kinder (BAKI) seit 1986 Unterstützer von BREMEN-TUT-WAS! und GEMEINSAM IN BREMEN

    0 0

    Seit 1. Januar 2017 tritt stufenweise das neue Bundesteilhabegesetz in Kraft, das Menschen mit Behinderung mehr Teilhabe und Selbstbestimmung ermöglicht. Dazu gibt Max Dengler, Fachanwalt für Sozialrecht, einen ersten Überblick und informiert unter anderem, welche neuen Leistungen das Gesetz vorsieht, was sich bei Einkommens- und Vermögensgrenzen ändert und welche weiteren Auswirkungen die Neuregelung z.B. auf die Eingliederungshilfe sowie das Wunsch- und Wahlrecht hat. Der Referent steht anschließend für Fragen zur Verfügung.

    0 0

    Das Institut für Freie Berufe Nürnberg (IFB) veranstaltet am Dienstag, den 9. Mai 2017 in Kooperation mit den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH ein Seminar, in dem Existenzgründer in Freien Berufen praxisnahe Informationen erhalten. Wie gründe ich in einem Freien Beruf, welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, welche Rechtsform bietet sich an? Dies sind nur einige Fragen, mit denen sich Existenzgründer am Anfang ihrer Selbständigkeit auseinandersetzen müssen. Zu Recht, denn eine gute Planung und Vorbereitung ist zwingende Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg. Die Experten informieren über die Besonderheiten der Existenzgründung in Freien Berufen, über Gründen aus der Arbeitslosigkeit, über Finanzierungsmöglichkeiten und öffentliche Fördermittel sowie über die rechtlichen und steuerrechtlichen Aspekte einer Existenzgründung. Die Veranstaltung dauert von 13.00 – ca. 17.45 Uhr und findet in den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH, Ulmer Straße 160, 86156 Augsburg statt. Der Beratungstag wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie finanziell gefördert. Anmeldung erforderlich bis zum 05. Mai 2017 unter: www.ifb.uni-erlangen.de/veranstaltungen Weitere Informationen unter Telefon: 0911/23 565-22 Teilnahmegebühr: 30,00 €

    0 0
  • 04/26/17--02:35: Viel zu tun!
  • Und jetzt werden die Betten gebaut :-))))))))))))))....

    0 0

    Ein sehr schöner Anblick. Jedesmal wenn ich hier vorbei komme, freue ich mich über die vielen Löwenzahnblüten, hier wird nicht gleich alles abgemäht,bald werden es Pusteblumen sein.

older | 1 | .... | 745 | 746 | (Page 747) | 748 | 749 | 750 | newer